Bestandsaufnahme im Internat

  • von

Im Sommer 2016 hat Alfityanu Humanitaire beschlossen das Internat und den Computerraum unserer Partnerschule zu erneuern.

Vor der Spendenaktion waren wir vor Ort, um eine Bestandsaufnahme zu machen. Dabei hatten wir die notwendigsten Arbeiten aufgenommen, und einen Kostenrahmen erstellt.

Eigentlich hatten wir uns für unsere Spendenaktion den Computerraum vorgenommen, jedoch war uns vor Ort bewußt geworden, dass die Schlafräume und Klassenräume des Internats für die Kleinsten am dringendsten renoviert werden müssten.

Im Internat sind 70 Kinder untergebracht, davon ungefähr 1 Drittel Mädchen. Das Internat besteht aus 3 Schlafräumen, 1 davon für die Mädchen und 2 für die Jungen, sowie 4 Klassenräume.

Im Goschoss unter dem Internat befinden sich die Verwaltung mit Räume für die Lehrer sowie der Computerraum, der auch für Schulungen benutzt werden kann.

Während des Besuchs konnten wir relativ schnell die gröbsten Mängel benennen:

- Die Computer waren zum größten Teil defekt
- Fast alle Ventilatoren waren defekt
- Die Elektroinstallation ist veraltet und (lebens-) gefährlich
- Schlechter Zustand der Wände und Decken
- Die Beleuchtung ist defekt

Aus den Punkten der Bestandsaufnahme hatten wir uns also eine Liste der dringendsten Arbeiten erstellt, und uns zur Durchführung folgender Punkte entschlossen:

- Malerarbeiten der Fassaden im Innenhof, Innenwände und Decken
- Instandsetzen der Elektroinstallationen und Beleuchtung
- Ersetzen der Ventilatoren
- 15 neue Matratzen inklusive Kunstlederbezug